FANDOM


Dieser Artikel ist ungenau und enthält eventuell Fehler. Du kannst dem Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.


Weitere Infos: Es fehlt Profil Nr. 3

Sophie de Narrateur ist ein Hauptcharakter aus Professor Layton vs. Phoenix Wright: Ace Attorney. Sie ist die Mandantin von Phoenix Wright und eine Bewohnerin von Labyrinthia. Außerdem ist sie die Tochter des Schöpfers.

Persönliches

PL VS AA 25

Sophie

Sophie hat ein kindliches Gemüt, besonders im Umgang mit ihrer Katze Nora, kann jedoch sehr ernst werden, wenn es um ihre Rolle als Arcana geht. Dies ist auf ihr Kindheitstrauma zurückzuführen, durch das sie manchmal in einen antriebslosen Zustand mit erweiterten Pupillen verfällt. Sie ist sehr opferbereit, da sie immer wieder versucht, die Hexenprozesse durch ihr Geständnis, Arcana zu sein, zu beenden.

Biografie

Vorgeschichte

Sophie Großes Feuer

Die junge Sophie de Narrateur beim Großen Feuer

Als Kind lebte Sophie mit ihrem Vater Louis de Narrateur und ihrer besten Freundin Nora de Victoire im Dorf. Beim Feuerfest wollte sie mit 6 Jahren unbedingt die Glocke läuten, die die Väter der beiden gemeinsam entdeckt hatten, doch ihr Vater erlaubte es nicht. Mit Nora tat sie es trotzdem, wodurch jedoch wegen einer Substanz im Grundwasser alle das Bewusstsein verloren, sodass das Feuer sich ausbreitete und die Stadt verschlang. Nur die beiden Freundinnen auf dem Turm und ihre Väter in den Ruinen überlebten. Da sie durch den Vorfall traumatisiert war, fing ihr Vater an, die Geschichte von Labyrinthia zu schreiben, die er mit kostspieligen Illusionen wahr machte, um ihr ein normales Leben zu ermöglichen. So wurde für sie das Projekt Labyrinthia gestartet und die ganze Stadt gebaut. Als ihr Vater nur noch mit dem Schreiben beschäftigt war, verließ sie jedoch den Turm, in dem die beiden wohnten, und kam zu Beckie in die Stadt.

Mit 18 traf sie auf Will Crash, einen Detektiv, der bei seinen Ermittlungen nach Labyrinthia kam und in der Bäckerei bei ihr und Beckie aufgenommen wurde. Er witterte jedoch einen Schwindel hinter den Ereignissen und floh deshalb mit Sophie und dem Buch Historia Labyrinthia.

Professor Layton vs. Phoenix Wright: Ace Attorney

In London

Mahoney3

Sophie in Wills Wagen

Zu Beginn wird das Auto, in dem sie und Will Crash durch den Potters Field Park in London flüchten, von fliegenden Hexen verfolgt und attackiert. Kurz bevor Inspektor Chelmey und Wachtmeister Barton eintreffen, flieht sie vom Ort des Geschehens, da der verletzte Will Crash sie bittet, ihn zurückzulassen.

Sie sucht Professor Layton, dem sie einen Brief von Will überreichen soll, an der Gressenheller-Universität auf, doch dort wird sie von der Großen Hexe mit dem Spruch Somnus entführt. Durch eine List von Layton und Luke kann sie jedoch bei der Tower Bridge auf ein Schiff entkommen.

Sophie und Gloria

Sophie in Schuluniform vor dem Prozess

Auf dem Schiff gerät sie in einen Kampf mit der Bordköchin Olivia Aldente, die in einer Bobby Badger Puppe einen gestohlenen Edelstein außer Landes schmuggeln wollte. Sie wird von Jimmy Smiles entdeckt, der sie für eine Diebin hält und daraufhin vor Gericht vom Staatsanwalt Blynde wegen Diebstahl und Körperverletzung angeklagt. Nora, die sich als Lehrerin Gloria ausgibt, bittet Phoenix Wright, der mit seiner Assistentin Maya Fey in einem Flugzeug nach London gekommen ist, die Verteidigung zu übernehmen. Dieser schafft es, den Prozess zu gewinnen, indem er aufdeckt, dass Olivia die eigentliche Schuldige war.

In Labyrinthia

Nachdem sie von Gloria zurück nach Labyrinthia gebracht wird, arbeitet sie zusammen mit Phoenix und Maya in Beckies Bäckerei, kann sich jedoch nicht mehr an Will Crash und den Aufenthalt in London erinnern. Als sie von den Räubern Hotz und Plotz angegriffen wird, die daraufhin durch den Spruch Inflammatio in Flammen aufgehen, wird sie im Gerichtssaal vom Inquisitor Aloysius Flamberg als Hexe angeklagt und muss erneut von Phoenix Wright verteidigt werden. Dieser entlarvt Bella Dorner als eigentliche Hexe, doch vor deren Verbrennung in der Flammengrube wirft sie Sophie vor, Arcana zu sein, die hinter allen Hexen steht. Deshalb bleibt sie in Haft.

Beim nächsten Prozess, wo Maya angeklagt wird, den Professor mit Goldor in Gold verwandelt und den Alchemisten Léonard de Victoire ermordet zu haben, unterstützt sie Phoenix bei der Verteidigung. Um die eigentliche Täterin Jean Erlington vor dem Tod durch das Feuer zu schützen, gesteht sie, Arcana zu sein und will sich opfern, damit die Hexenprozesse enden. Als sie gerade ins Feuer geworfen werden soll, versucht Maya jedoch, das zu verhindern und landet stattdessen selbst in den Flammen, während Luke Sophie in die Freiheit führt.

Im Schattendorf

Nachdem sie in einer Bar in einem heruntergekommenen Gebiet der Stadt unterkommen, finden sie, Luke und Phoenix einen Geheimgang unter dem Gerichtssaal, der in den Purgiswald zum Schattendorf führt. In den dortigen Ruinen werden sie wieder mit Maya und Layton vereint, die überlebt haben. Dann jedoch ergreift wieder Arcana Besitz von ihr und sie flieht in die Stadt, wo sie in ihren Mantel gehüllt auf dem Glockenturm auftaucht und den Schöpfer durch Inferno mit einem Feuerdrachen attackiert, weshalb nun am Platz vor dem Turm der letzte Hexenprozess gegen sie abgehalten wird.

Beim letzten Prozess

Sophie gefangen

Beim letzten Prozess

Beim Geständnis am Anfang des Prozesses, wo sie von Großinquisitorin Gloria angeklagt wird, verliert sie das Bewusstsein, da die Erinnerungen an das Große Feuer geweckt werden.

Als sie wieder zu sich kommt, nachdem Phoenix ein paar Beweise zu ihrer Entlastung finden konnte, taucht Layton auf, der behauptet, als Inquisitor beweisen zu können, dass Sophie tatsächlich Arcana ist. Somit lockt er den Schöpfer in den Zeugenstand, der die Wahrheit hinter Labyrinthia aufdeckt.

Nachdem Sophie somit von ihrer Tat erfährt, will sie sich wegen der Schuldgefühle vom Glockenturm stürzen, wird jedoch von Gloria festgehalten, die auf die Anhänger zu sprechen kommt, mit welchen die beiden damals zur Glocke kamen, und die sie immer noch haben. Als aber dennoch beide fallen, zeigt Layton mit dem Finger auf sie, sodass sie in der Luft stehen bleiben. So stellt sich heraus, dass Luke die für die Magie verantwortlichen Maschinen genutzt hat, um sie aufzufangen.

PLvsPW-AA Ende

Der Abschied

Sophie erfährt auch von der Krankheit ihres Vaters und ist erleichtert, zu hören, dass ein Heilmittel gefunden wurde. Sie kann sich wieder mit Nora und ihrem Vater versöhnen und die drei entscheiden, auf der Insel zu bleiben, um Labyrinthia als richtige Stadt wieder aufzubauen. Am Steg verabschieden sie sich mit den anderen Bewohnern von Layton, Luke, Wright und Maya, die in einem Boot zum Festland zurückfahren.

Spezial-Episode

Ein Jahr später kommt sie Layton und Luke mit Phoenix und Maya in London besuchen. Dann begleitet sie sie zurück nach Labyrinthia.

Zitate

  • „Der Schöpfer, der Ritterorden und die Inquisition sind diejenigen, die diese Stadt steuern. Labyrinthias gesamtes Schicksal liegt in den Händen des Edlen Schreibers... auch bekannt als der Schöpfer. Diese Persönlichkeit „spinnt“ die Fäden jeglicher Geschehnisse in Labyrinthia.“

Spezial-Episoden

  • „Ich möchte Tante Beckie heute überraschen, deshalb habe ich unseren Besuch geheim gehalten.“

Beim Lösen eines Rätsels

Rätsel

Folgendes Rätsel kann man bei Sophie lösen:

Profile

Profil 1

„Die Angeklagte. Schülerin der St Heggson School. Plädiert auf schuldig.“

Profil 2

„Die Angeklagte. Ihr werden Hexerei und Mord durch Feuerzauber vorgeworfen.“

Profil 3

Profil 4

„Die Angeklagte. Vorwürfe: Mord am Schöpfer durch einen beschworenen Feuerdrachen.“

Wissenswertes

Synchronsprecher

Galerie

Weitere Bilder: Sophie de Narrateur/Galerie

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.