Fandom

Professor Layton-Wiki

Saint-Mystère

2.080Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Lesenswert.png Dieser Artikel ist ein als lesenswert ausgezeichneter Artikel.

„Die Straßen und Gebäude sind die Knochen eines Dorfes... Doch sein Herz, das sind seine Einwohner. Deshalb bat ich Bruno, all die Einwohner zu erschaffen, und mit ihnen die Rätsel, die sie erzählen.“
Baron Augustus Reinhold

PL1 dorf.jpg

Das Dorf

Saint-Mystère ist das titelgebende Dorf aus Professor Layton und das Geheimnisvolle Dorf und der Handlungsort des gesamten Spiels. Außerdem ist Flora Reinhold hier aufgewachsen.

Saint-Mystère hat ein großes Geheimnis, das am Ende gelüftet wird. Wer es lüften will, muss eine Menge Rätsel und Denkaufgaben lösen, bevor er auf der Spitze des alles überragenden Turmes die Wahrheit erfährt.

Geschichte

Vorgeschichte

PL1 ending 03.png

Das Dorf wird gebaut.

Die Entstehungsgeschichte von Saint-Mystère ist so erschütternd, dass sie geheim gehalten wird - tatsächlich kennen sie nur Professor Layton, Luke, Flora, Don Paolo und Bruno. Letzterer ist der Erbauer und Architekt des Dorfes, das noch zu Lebzeiten des Barons Reinhold von diesem in Auftrag gegeben wurde.

Das Erstaunliche ist, dass neben den Gebäuden auch sämtliche Bewohner des Dorfes von Bruno erbaut wurden - sie sind Roboter. Der Ort wurde eigens für Flora kreiert, damit sie hier in Frieden aufwachsen kann. Ziel war es, jemanden zu finden, der sich nach dem Ableben des Barons um dessen Tochter kümmern würde. Er übertrug diese Aufgabe Bruno, der Flora weiter großzog.

Zu diesem Zweck waren die Bewohner so programmiert, dass sie einem Besucher nur durch das Lösen von Rätseln halfen. Sie selbst wussten allerdings nicht, dass sie Roboter sind. Außerdem war es zum Lüften des Dorfgeheimnisses nötig, den ganzen Ort zu erkunden.

Flora lebte in einem Häuschen, das sich auf der Spitze des großen Turms befindet. Den Turm versiegelte der Baron mit seinen kniffligsten Rätseln, wobei Flora natürlich freien Zugang hatte. Wer all diese Herausforderungen meistern würde, wäre vertrauenswürdig genug, seine geliebte Flora zu adoptieren sowie das Vermögen der Reinholds, welches sich in einem geheimen Raum in der Villa verbirgt, mitzunehmen. Wer den Schatz jedoch nimmt, setzt einen Mechanismus in Gang, der alle Roboter im Dorf abschaltet.

Das Vermächtnis von Aslant

Hier begibt sich der Professor am Ende auf Geheiß von Baronin Dahlia Reinhold zum Dorf. Während er Luke im Laytonmobil den Fall erläutert, ist das Dorf schon am Horizont zu sehen (womit direkt an Teil 1 angeschlossen wird).

Das Geheimnisvolle Dorf

Zugbrücke4.png

Ankunft im Dorf

Letztendlich sind es Luke und der Professor, die alle Rätsel lösen konnten. Flora entschied sich gegen den Schatz, um das Dorf zu retten, und lebt seitdem bei den beiden. Das Häuschen gibt es inzwischen nicht mehr. Don Paolo hatte den Turm mit seiner Flugmaschine zerstört. Da Bruno bisher im Keller des Turms wohnte und an den Robotern arbeitete, musste er sich wahrscheinlich übergangsweise eine neue Bleibe suchen.

Schließlich wurde der Turm wieder aufgebaut. Zu Ehren von Professor Layton wurden die bizarren Seitentürme entfernt und die Spitze wurde nach Laytons Zylinder gestaltet. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wohnt und arbeitet Bruno dort wieder.

Manga

Professor Layton und seine lustigen Fälle

Im Manga kommt Don Paolos Verbleib nach dem Absturz seiner Flugmaschine zur Sprache: Demnach bleibt er aufgrund des fehlenden Fortbewegungsmittels vorerst im Dorf und bricht in Prosciuttos Haus ein. Dort isst er dessen Torte, woraufhin der Professor beschuldigt wird und nach Saint-Mystère kommt, um sich rechtzufertigen.

Aufbau

Saint-Mystere Eingang.jpg

Der Eingang in das Dorf

Zum Dorf gelangt man über eine lange, wenig befahrene, holprige Straße. Das Dorf ist von einem Fluss umgeben und hat nur einen Ein- und Ausgangsbereich, den man mit einer Zugbrücke überqueren muss. Diese wird von Franko bedient, der nur wenige Leute von außerhalb in das Dorf hineinlässt. Man darf sie außerdem nicht mit dem Auto überqueren, weshalb das Laytonmobil während des Spieles vor dem Dorf stehen bleiben muss.

Von dort gelangt man auf einen Platz, der eine Pension beherbergt, welche von Béatrice geleitet wird und nur wenige Besucher hat. Von diesem Platz aus gibt es nur einen Weg. Dieser führt rechts an der Pension vorbei und man schlägt ihn in Richtung Norden ein, wo man den großen Turm sehen kann.

Dorfeingang Tagsüber.jpg

Der Dorfplatz am Tage

Er führt zum großen Dorfplatz, auf dem ein Glockenturm, das Rathaus von Rodney und Oma Enygmas Rätselhütte steht. Das Haus mit der Rätselhütte steht nach Ende mittlerweile leer, da Enygma nach Folsense umgezogen ist. Ein riesiger Turm ist zu erkennen, der alle anderen Gebäude überragt. Von hier kann man in alle vier Himmelsrichtungen weitergehen.

Im Westen findet man den Weg zum Park, wo das Restaurant von Croûton steht. Außerdem befindet sich hier der einzige Zugang zur Kanalisation. Die unterirdischen Gänge bilden auf beiden Seiten eine Sackgasse. Am Ende des Weges ist der Vergnügungspark.

Der Park selbst wurde von Baron Augustus Reinhold für seine Tochter Flora in Auftrag gegeben, ist inzwischen aber hoffnungslos verwildert und daher dauerhaft gesperrt. Will man ihn besuchen, muss man Sylvain darum bitten. Unter der Hütte am See befindet sich ein geheimer Gang, der zu einem unterirdischen Zimmer führt.

Im Osten des Dorfes befindet sich ein Gemischtwarenladen, dessen Besitzer allerdings nie da ist.

Der Weg führt nach Nordosten zur Villa Reinhold. Auf dem Villengrundstück befindet sich ein Bach, der mit einem Boot befahren werden kann, und ein blumenreicher Garten. Vom Foyer der Villa gelangt man direkt in den Salon und von dort in Dahlias Zimmer.

Dorfeingang Nachts.jpg

Der Dorfplatz in Dunkelheit am Abend

Der Glockenturm auf dem Dorfplatz hat den einzigen Eingang zum Norden der Stadt. Im Glockenturm ist der Eingang zu Archibalds Haus. Dahinter findet sich Bouillons Lokal, das aber nur abends geöffnet hat.

Der Weg gabelt sich hier. Links führt er direkt zum Marktplatz, wo Giuseppe Fleischwaren anbietet. Im Nordpfad rechts befindet sich Prosciuttos Haus. Weiter oben auf dem Nordhügel hat man einen guten Blick auf das Dorf. Auch von dort gelangt man zum Marktplatz.

Der Weg geradeaus scheint in eine Sackgasse zu enden. In Wahrheit befindet sich dahinter der Eingang zum großen Turm, der mehrere Stockwerke besitzt. Jedes ist mit einem Rätsel verschlossen.

Einwohner

PL1 Credits15.png

Alle Einwohner nach Floras Umzug

Wissenswertes

Luke Karte.png

Die Wegbeschreibung zum Dorf, verpackt als Rätsel

  • Im ersten Professor Layton-Rätsel überhaupt war es die Aufgabe, Saint-Mystère auf einer Karte zu finden: „Wo ist das Dorf?
  • All das Land, auf dem dieses Dorf steht, gehört der Familie Reinhold. Auch die Häuser gehören der Familie.

Name

  • Mystère ist französisch und bedeutet „Geheimnis“. Übersetzt würde die Stadt „St. Geheimnis“ heißen.

Galerie

Karte

Saint-Mystere-Karte.png

Karte von Saint-Mystère

Karte von Saint-Mystère

Karte von Saint-Mystère

Erstellt von TheravetErstellt von Theravet
Anzeigen


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki