Fandom

Professor Layton-Wiki

Professor Layton vs. Phoenix Wright: Ace Attorney

2.067Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare17 Teilen
PL VS AA Logo 1.png
PLvsPW-AA Icon.png
Professor Layton vs. Phoenix Wright: Ace Attorney
3DS Layton VS Wright Packshot USK.jpg
Titel
JP.gif Japanisch レイトン教授VS逆転裁判
Layton Kyōju vs Gyakuten Saiban
US-UK.png Englisch Professor Layton vs. Phoenix Wright: Ace Attorney
Us.png Amerikanisch {{{Us}}}
En.png Britisch {{{Uk}}}
KR.png Koreanisch {{{Kr}}}
{{{Kr-Umschrift}}}
Fr.png Französisch Professeur Layton vs. Phoenix Wright: Ace Attorney
It.png Italienisch Il professor Layton vs. Phoenix Wright: Ace Attorney
Es.png Spanisch El profesor Layton vs. Phoenix Wright: Ace Attorney
Nl.png Niederländisch Professor Layton vs. Phoenix Wright: Ace Attorney
Veröffentlichung
EU.png Europa 28. März 2014
Us.png Nordamerika 29. August 2014
JP.gif Japan 29. November 2012
KR.png Südkorea {{{KR-Datum}}}
Au.png Australien 29. März 2014
Informationen
Entwickler Capcom, Level-5
Verleger Level-5
Plattform Nintendo 3DS

Nintendo 2DS

Genre Rätselspiel, Adventure
Spielmodi Singleplayer

Professor Layton vs. Phoenix Wright: Ace Attorney ist ein neues Professor Layton-Spiel für den Nintendo 3DS, welches offiziell am 19. Oktober 2010 auf der Level-5 Vision 2010 Pressekonferenz angekündigt wurde. Das Spiel ist ein Crossover aus Ace Attorney und Professor Layton. In dem Spiel treffen Professor Layton und Luke auf die Hauptcharaktere der Ace Attorney-Reihe, den Strafverteidiger Phoenix Wright und seine Assistentin Maya Fey. Es werden Gameplay-Elemente aus beiden Spielen benutzt: Es werden nicht nur Rätsel gelöst, sondern auch Gerichtsprozesse geführt. Der Spieler muss demzufolge auch Kreuzverhöre durchführen.

Handlung

Layton Phoenix Einspruch.png

Layton und Phoenix arbeiten zusammen.

Als Phoenix Wright für einen Austausch der Internationalen Anwaltskammer nach London kommt, gehen dort gerade Gerüchte über Hexen um. Der Professor wird direkt mit den Ereignissen konfrontiert, als ihm von einer gewissen Sophie de Narrateur ein Brief seines ehemaligen Schülers Will Crash überbracht wird, in dem er gebeten wird, auf Sophie aufzupassen, die von Kreaturen verfolgt wird. Sie können sie zwar retten, verschwinden jedoch durch das Historia Labyrinthia von der Bildfläche. Phoenix und Maya, die Sophie daraufhin in einem Prozess verteidigen, ereilt dasselbe Schicksal. So landen die Vier in Labyrinthia, einer mittelalterlichen Stadt in einer anderen Welt, die vom allmächtigen Schöpfer beherrscht wird, der Hexenprozesse veranstaltet. Während sie sich langsam in der neuen Heimat zurechtfinden, müssen sie Sophie in den Prozessen verteidigen und kommen der mysteriösen Hexe Arcana aus der Geschichte der Stadt auf die Spur...

Ausführliche Zusammenfassung

PL VS AA 14.png

Eine der Hexen

Die Handlung beginnt in London, wo ein Auto, in dem sich Will Crash und Sophie de Narrateur befinden, von mysteriösen fliegenden Hexen verfolgt wird. Diese erwecken zwei Steinstatuen zum Leben, die das Auto attackieren und auf einen Baum schleudern. Bevor Inspektor Chelmey und Wachtmeister Barton eintreffen, flieht Sophie vom Ort des Geschehens.

Sophie sucht den Professor an der Gressenheller Universität auf, um ihm einen Brief von Will zu überreichen, in dem er ihn bittet, sich um Sophie zu kümmern und die Geheimnisse von Labyrinthia zu lösen, einer Stadt in einer anderen Welt, in der an­geb­lich Zauberkräfte existieren. Als die Hexen bei der Tower Bridge wieder auftauchen, können Layton und Luke sie ablenken, während sich Sophie auf einem Schiff versteckt. Layton und Luke werden daraufhin durch das Historia Labyrinthia, ein Buch, das Sophie ihnen gegeben hat, nach Labyrinthia befördert.

PL VS AA 42.png

Phoenix auf dem Weg nach London

Auf dem Schiff wird Sophie kurz darauf in einen Fall verwickelt und vor Gericht vom Staatsanwalt Blynde angeklagt. Phoenix Wright, der mit Maya Fey in einem Flugzeug nach London gekommen ist, um an einer Versammlung der Anwaltskammer teilzunehmen, wird von Großinquisitorin Gloria gebeten, den Fall zu übernehmen. Nachdem Phoenix ihre Unschuld beweisen kann, geht Gloria mit Sophie weg und auch Phoenix und Maya werden durch das Buch nach Labyrinthia gebracht.

Layton und Luke finden sich in einer Pferdekutsche wieder, die nach Labyrinthia fährt. Dort beobachten sie eine Parade des Schöpfers, bei der er seine neueste „Geschichte“ bekannt gibt, die sich in der Stadt bald tatsächlich ereignen soll. Danach treffen sie Phoenix und Maya, die als Bäcker arbeiten, da sie alle Erinnerungen an ihr früheres Leben verloren haben.

Sophie wird hier der Hexerei beschuldigt und muss in einem Hexenprozess gegen den Inquisitor Aloysius Flamberg verteidigt werden. Als ihren Verteidiger wählt sie Phoenix Wright. Layton und Luke helfen ihm und Maya, den Prozess zu gewinnen. Doch da Sophie nach dem Freispruch beschuldigt wird, die mächtige Hexe Becella zu sein, muss ihre Unschuld erneut bewiesen werden, weshalb Layton, Luke, Phoenix und Maya beginnen, Informationen über Arcana zu sammeln.

Charaktere

Weitere Charaktere: hier

Professor Layton-Reihe

  • Professor Hershel Layton
  • Luke Triton
  • Inspektor Chelmey
  • Wachtmeister Barton

Ace Attorney-Reihe

Neue Charaktere

Wissenswertes

  • Layton löst Rätsel und Wright nutzt als Rechtsanwalt seine Fähigkeiten, Widersprüche aufzudecken und diese zu belegen.
  • Da der erste Trailer in etwa zwei Jahre, bevor das Spiel erschien, gezeigt wurde, war keine einzige der darin verwendeten Szenen auch im eigentlichen Spiel enthalten.
  • Dieses Spiel ist auch im Nintendo eShop auf dem Nintendo 3DS erhältlich.[1]

Galerie

Weitere Bilder: Professor Layton vs. Phoenix Wright: Ace Attorney/Galerie

Weblinks

Quelle

  1. Jetzt im Handel und im Nintendo eShop

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki