Fandom

Professor Layton-Wiki

Professor Layton und die Schatulle der Pandora

2.080Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare5 Teilen
Gameicon1.png
Professor Layton und die Schatulle der Pandora
Professor Layton und die Schatulle der Pandora.jpg
Titel
JP.gif Japanisch レイトン教授と悪魔の箱
Layton Kyōju to Akuma no Hako
US-UK.png Englisch {{{En}}}
Us.png Amerikanisch Professor Layton and the Diabolical Box
En.png Britisch Professor Layton and Pandora's Box
KR.png Koreanisch 레이튼 교수와 악마의 상자
Layton gyosuwa agmaui Sangja
Fr.png Französisch Professeur Layton et la Boite de Pandore
It.png Italienisch Il Professor Layton e lo Scrigno di Pandora
Es.png Spanisch El Profesor Layton y la Caja de Pandora
Nl.png Niederländisch Professor Layton en de Doos van Pandora
Veröffentlichung
EU.png Europa 25.09.2009
Us.png Nordamerika 24.08.2009
JP.gif Japan 29.11.2007
KR.png Südkorea 08.09.2011
Au.png Australien 24.08.2009
Informationen
Entwickler Level-5
Verleger Nintendo
Level-5 (Nur in Japan)
Plattform Nintendo DSWikipedia icon.png
Genre Rätselspiel, Adventure
Spielmodi Singleplayer

Professor Layton und die Schatulle der Pandora ist ein am 25. September 2009 erschienenes Rätselspiel für den Nintendo DS. Es ist der zweite Teil der Professor Layton-Serie, chronologisch aber das Fünfte. Es bildet mit Professor Layton und das Geheimnisvolle Dorf und Professor Layton und die verlorene Zukunft eine Trilogie. Insgesamt gibt es 153 Rätsel, die es zu lösen gilt, einige dieser Rätsel sind ein Teil der Handlung und müssen gelöst werden, um im Spiel voranzukommen, andere wiederum können auch nach Beendigung des Spiels gelöst werden.

Handlung

Layton und Luke finden Andrew.png

Luke und Layton machen eine furchtbare Entdeckung...

Im zweiten Abenteuer hat Professor Layton einen Brief von seinem Kollegen und Mentor, Dr. Andrew Schrader, erhalten, in dem dieser die Gefahren der Schatulle der Pandora beschreibt, die jeden töten soll, der sie öffnet, und den Professor bittet, die Studien zu Ende zu führen, falls ihm selbst etwas zustoßen sollte. Professor Layton und Luke machen sich sofort auf, um Dr. Schrader zu besuchen, doch als sie in die Wohnung eintreten, finden die Zwei Dr. Schrader tot am Boden liegend. Daraufhin beschließt Layton, den Tod seines Mentors aufzuklären. Seine erste Spur: Eine Fahrkarte für den luxuriösen Molentary-Express...

Ausführliche Zusammenfassung

Professor Layton 2 - Molentary Express.jpg

Ankunft des Molentary-Express in London

Im Zug sucht Babette ihrem Tom. Layton und Luke, aber auch Inspektor Chelmey und Wachtmeister Barton helfen der Frau bei der Suche. Während ihrer Suche treffen sie sich mit dem Gründer des Molentary-Expresses, Beluga und seinem Neffen Sammy Thunder. Nach einer Weile entdecken sie, dass es sich bei Tom nicht um ein Kind, sondern einen Hund handelte. Die anderen Fahrgäste sagen außerdem, dass sie noch eine junge Frau mit einem Hund im Zug gesehen hatten. Als sie die junge Frau fanden, stellte sich heraus, dass es Flora war, die ihnen heimlich gefolgt war. Layton erlaubte ihr dann mit ihnen zu reisen, wenn sie vorsichtig ist.

Sie brachten Tom zurück zum Besitzer, gingen zurück in ihre Kabine und warteten, bis sie an der ersten Haltestelle, einem Bauerndorf namens Dropstone, ankamen. Bevor sie dorthin gelangten, hielt der Zug an. Sie fanden heraus, dass sich ein anderer Zug auf demselben Gleis befand, welcher nun den Weg blockierte.

Nach der Unterstützung von Sammy und dem Mechaniker erreicht der Zug Dropstone.

DonPaolo Dropstone.png

Laytons Gruppe wird verfolgt...

Als das Trio Dropstone betritt, bemerken sie durch ein Schild, dass das 50-jährige Bestehen des Dorfes gefeiert wird. Als sie den Ort erkunden, bemerken sie die Tochter des reichen Bürgermeisters, Katia. Sie verlässt das Dorf, um den letzten Wunsch ihrer Großmutter zu erfüllen. Im Dorf gehen zudem Gerüchte über eine Phantomstadt um, die man mit dem Molentary-Express erreichen könnte.

Während der Feier verliert Flora in der Menge Layton und Luke aus den Augen und wird von einer schemenhaften Figur geschnappt. Als Layton und Luke Flora wieder finden, merken sie, dass sie zurückgezogener wirkt. Sie meint, es habe etwas mit der langen Reise zu tun.

Als der Molentary-Express wieder repariert wurde, begaben sich Layton, Luke und Flora wieder in den Zug. Vor dem Zug sahen sie eine große Menschenmenge, welches sich von Katia verabschiedete. Dann begab sich das Trio wieder in den Zug.

Während der Reise zur nächsten regulären Stadt Luxenbelle hielt der Express in einen Tunnel an. Plötzlich fühlten sie sich müde, woraufhin sie schnell einschliefen. Nach ihrem Erwachen bemerken sie, dass sie in besagter geheimen Phantomstadt, Folsense angekommen sind. Nun bemerkt Professor Layton, dass auf dem Ticket, das sie von Schrader bekamen, ein Hinweis auf Folsense zu finden war.

Folsense Layton.jpg

Die Gruppe um Layton ist in Folsense angekommen.

Als sie den Zug verlassen, bekommt Flora einen Schwächeanfall. Sie sehen ein Bild der Stadt, welches vor 50 Jahren aufgenommen wurde. Nach Betreten der Stadt bemerken sie, dass sich Folsense die ganzen 50 Jahre nicht geändert hat. Da sich Flora müde fühlt, lässt Layton sie in einem Hotel nieder. Als sie sich mit den Einheimischen unterhalten, hören sie Gerüchte über einen Vampir, welcher im Schloss Herzen vor der Stadt Besucher in die Flucht schlägt. Während ihrer Suche bittet Barton Layton wieder zurück in das Hotel zu kommen, da Inspektor Chelmey angeblich weiß, wer der Mörder von Schrader ist. Im Raum befanden sich die Verdächtigen Beluga, Sammy, Katia, Layton, Luke und Flora. Chelmey sagt, dass alle nach der Schatulle her sind. Der Inspektor kommt zu dem Schluss, dass Sammy der Täter war. Aber er wurde von Professor Layton korrigiert, der meinte, es wäre jemand anderes der Täter. Er zeigte auf Flora, welche nicht die echte Flora war, sondern Don Paolo. Paolo erzählt, dass sich Flora in einer Scheune in Dropstone befindet. Dann macht er sich davon und Chelmey und Barton verfolgen ihn.

Layton macht die Schatulle auf und stellt fest, dass sie leer ist. Er und Luke begeben sich zum Herzen-Museum, wo sie herausfinden, dass es Belugas Werk war. Er hat einen älteren Bruder, welcher Anthony Herzen heißt.

Anthony.jpg

Besuch beim Schlossherren

Im Schloss treffen sie auf Anthony und merken, dass er wie vor 50 Jahren aussieht. Anthony lässt seine Gäste bei ihm übernachten. Als Layton und Luke schlafen, sehen sie sich selbst in einem Ball und eine Frau, die mit Anthony tanzt und Katia sehr ähnelt. Plötzlich hört jeder auf zu tanzen und Starren den Professor und seinem Gehilfen an. Als sie aufwachen, befinden sie sich gefesselt in einem Lagerraum. Anthony erklärt den beiden, dass er sie zum Abendessen verspeisen will und sie die letzten Momente zusammen genießen sollen. Während dieser Zeit befreien sich die beiden und finden Katia.

Als sie auf ihren Rat zum Ausgang eilen, taucht Anthony auf. Als er Katia sieht, verwechselt er sie mit seiner Verlobten Sophia und sagt ihr, sie solle sich im Nähern. Doch Katia schüttelt ihren Kopf und versteckt sich hinter Layton. Wütend denkt Anthony, dass Layton „Sophias“ Mann ist und fordert ihn im Schwertkampf heraus. Layton nimmt sich daraufhin ein Schwert von einer Ritterrüstung und fängt an zu kämpfen. Doch Anthony wurde kurzatmig. Katia schrie, dass sie aufhören sollten. Sie meint, dass er diese Belastung nicht verkraften könne, und erklärt daraufhin, dass Anthony ihr Großvater sei. Doch er glaubt, dass er zu jung ist, um ein Großvater zu sein. Katia erklärt, dass dies alles eine Illusion war. Sie wurde dann von Layton unterbrochen, der alles aufklärte. Unter dem Schloss befand sich eine gigantische Baugrube, ein Krater, aus dem seit 50 Jahren durch Bergungsarbeiten halluzinogenes Gas in die Luft von Folsense und Umgebung entweicht.

Anthony konnte dem Ganzen keinen Glauben schenken und wirbelte sein Schwert herum, worauf er versehentlich eines der Kabel durchtrennte, welche den riesigen Kronleuchter über ihnen hielten. Als dieser herunterfiel, begann das Schloss in sich zusammenbrechen, wodurch der Krater versiegelt wurde. Jeder kam unverletzt heraus, doch Anthony ist schockiert, als er, wie die Stadt und er in Wahrheit aussehen. Dann erzählt er alles über seine Liebe Sophia. Doch Luke sagt, dass sich in der Schatulle gar nichts befindet und Anthony meint, es gebe einen zweiten Weg, diese zu öffnen. Luke musste einen Satz Anthonys richtig deuten, um den Mechanismus zu finden. Nachdem dies getan wurde, wurde ein Brief in der Schatulle gefunden, welchen sie Anthony überreichen. Dieser ist vom Brief geschockt, da es sich nicht um seine eigene Schrift handelt, sondern die von Sophia. Dort steht, dass sie den Brief von Anthony erhalten hat und nicht mehr lange zu leben hat. Sie musste sich währenddessen um Katia kümmern und bei diesen Sätzen umarmte Anthony seine Enkelin. Man sah auch Beluga seinen Bruder umarmen.

Am Ende zeigt Layton Luke und Flora einen Zeitungsartikel indem steht das Dr. Schrader noch am Leben ist und sich nur in einem Scheintod befand.

Nebenaufgaben

PL2 layton-menu.png

Das Menü hat diesmal 4 Nebenaufgaben

Im Koffer des Professors kann man neben Laytons Tagebuch, den Geheimnissen und dem Rätselindex wieder Langzeitaufgaben finden. Die vier neuen Aufgaben ersetzen die vier alten aus dem ersten Teil. Luke und der Professor erhalten für diese Nebenaufgaben wieder nach dem Lösen bestimmter Rätsel passende Gegenstände. Hat man alle entdeckt, lassen sich die Aufgaben vollständig lösen.

  • Altes Tagebuch - Die Seiten sind mit Schlössern verriegelt. Jeder Schlüssel, den Luke und Layton finden, öffnet eine Seite, er kann aber nur einmal benutzt werden. Das Tagebuch verrät einiges über die Vergangenheit einer wichtigen Person im Spiel.
  • Kamera - Die Kamera ist zu Beginn nur ein leeres Gehäuse. Trotzdem finden die beiden im Laufe der Geschichte alle mechanischen Einzelteile, um sie wieder funktionstüchtig zu machen.
  • Hamster - Der Hamster ist zu dick und braucht dringend eine Trainingsstrecke.
  • Teekoffer - Später im Spiel gibt es eine Menge Leute, die einen wirkungsvollen Tee brauchen, sei es zur Entspannung oder Sonstigem. Wer alle Kräuterzutaten gefunden hat, kann mit den richtigen Kombinationen Rezepte für jeden Geschmack finden.

Veränderungen

Der Gründer von Level 5, Akihiro Hino, sprach in einem Interview 2009 über die Veränderungen von Professor Layton und die Schatulle der Pandora gegenüber Teil 1:

„Natürlich haben wir die Rätsel verbessert und ganz neue integriert. Das Wichtigste ist aber, dass wir den Anspruch erhöht haben. In Japan haben wir oft gehört, dass die Rätsel in 'Layton 2' schwieriger sind, worüber sich die Spieler freuen, die eine Herausforderung wollen. Ich bin gespannt darauf, wie die Spieler in Europa den höheren Schwierigkeitsgrad wahrnehmen, denn auch sie werden merken, dass sich die Rätsel nicht mehr so leicht lösen lassen wie zuvor.

Außerdem haben wir nun viel mehr filmische Elemente im Spiel, was nicht nur Zwischensequenzen, sondern auch die Geschichte und Musik umfasst. In Japan gilt das Spiel als Mischung aus Rätseln und einem Film, und auch viele der Aufgaben werden jetzt filmischer präsentiert. Außerdem ist das Ende sehr viel mitreißender, sodass das Spiel insgesamt in vielen Punkten verbessert wurde.“

Charaktere

Weitere Charaktere: Professor Layton und die Schatulle der Pandora/Charaktere

Medien

Wissenswertes

Galerie

Artworks und Screenshots

Weitere Bilder: Professor Layton und die Schatulle der Pandora/Galerie

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki