FANDOM


„Der Name dieses von hohen Bergen umgebenen Dorfes lautet Hoogland. In erster Linie leben hier Landwirte.“
Professor Desmond Locklair

Hoogland

In Hoogland

Hoogland ist ein Bergdorf in Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant. Es befindet sich in einem grünen Tal, umgeben von Hügeln und Bergen, auf deren Spitzen Schnee zu sehen ist. Hier ist es sehr windig, weshalb es viele Windmühlen gibt. Außerdem wird Viehzucht betrieben. An diesem Ort gibt es einen Brauch, bei dem eine junge Frau in Form einer Hochzeit in einen Schrein gesperrt wird, um den „Drachenfürsten“ friedlich zu stimmen, der angeblich die Winde kontrolliert.

Geschichte

Vorgeschichte

Als die Aslanti in dieser Gegend lebten, brachten sie unterirdisch einen Mechanismus an, der den Wind kontrollierte, um Flugmaschinen fliegen zu lassen. Beim Angriff der Vasallen wurde in diesem Mechanismus ein Aurastein verborgen.

Lange nach dem Untergang von Aslant geriet dieser außer Kontrolle und die Bewohner von Hoogland errichteten über dem Eingang den Drachenschrein. Die Familie von Drachenhüter Alois machte es sich zur Aufgabe, den „Drachenfürsten“, den sie für die Winde verantwortlich machten, zu besänftigen, indem sie ihm junge Frauen opferten. Diese würden sich angeblich in Wind verwandeln, da ihre Kleider zurückblieben, in Wirklichkeit verhalf ihnen jedoch die Familie von Beatrix zur Flucht.

Das Vermächtnis von Aslant

Shinpusan blau 2

Bei der Hochzeit

Als Professor Layton, Luke, Emmy, Professor Locklair und Aurora hierher kommen, findet gerade wieder so eine Hochzeit statt, bei der Romy dem Fürsten geopfert wird. Zusammen mit deren Verlobten Julian setzten sie daher alles daran, diesem Brauch ein Ende zu bereiten.

Mit Beatrix' Hilfe finden sie den Gang in den Schrein und können Romy retten. Durch Auroras wird der Mechanismus repariert, sodass die Winde wieder sanft werden und die Gruppe den Aurastein bekommt.

Aufbau

Hoogland Karte

Karte von Hoogland

Das Eingangstor befindet sich bei einer der Windmühlen. Links davon ist ein Abhang ins Tal, der durch eine kleine Mauer von den Häusern getrennt ist. Geht man durch das Tor, hat man eine gute Sicht auf die Hügel hinter dem Dorf, wo auch der Drachenschrein zu sehen ist. Darum befinden sich große, weite Wiesen und Weiden, auf denen einige große Windmühlen stehen. Vom Dorf aus führt ein Weg bergauf, der bei der Ruine endet. Dort gibt es auch eine Kirche. Östlich davon gelangt man zu Julians Windmühle und zum dahinter liegenden Wald.

Beschreibung im Spiel

„Ein ländliches Idyll, umgeben von saftigen Wiesen, die seine Einwohner bewirtschaften. Das Dorf ist bekannt für starke Winde.“

Bewohner

Folgende Personen leben in Hoogland:

Wissenswertes

  • Aufgrund des starken Windes sind die Wolken unterm Himmel hier ständig in Bewegung.

Name

  • Der japanische Name „Marrydole“ bezieht sich vermutlich auf die hier stattfindenden „Hochzeiten“.

Galerie


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.