Fandom

Professor Layton-Wiki

Folsense

2.147Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare3 Teilen
Lesenswert.png Dieser Artikel ist ein als lesenswert ausgezeichneter Artikel.

„Diese Stadt ist nur ein Schatten. Ein Trugbild der Gier und Prunksucht.“
Katia Anderson

Folsense.jpg

Skizze von Folsense

Folsense ist eine düstere Stadt, die den Hauptschauplatz in Professor Layton und die Schatulle der Pandora darstellt. Seit 50 Jahren hat sich die Stadt kaum verändert. Die Bewohner, welche die Stadt nie verlassen, scheinen nicht zu altern. Die Ursache dieses Phänomens wird am Ende der Handlung aufgeklärt.

Geschichte

Vorgeschichte

Sophia und Anthony.png

Bei einem Ball im Schloss

Das tragische Schicksal von Folsense begann, als Herzog Herzen unter seinem Schloss Herzen Gold entdeckte. Das Metall, das er dabei in der Mine fand, machte Folsense auf einen Schlag unfassbar reich. Herzen ließ Bergleute daraufhin die Ader abbauen, doch schon bald litten diese unter furchtbaren Halluzinationen und man sprach von einer rätselhaften Krankheit, einige sogar von einem Fluch, der auf der Stadt lag.

Bald verließen die ersten Menschen Folsense, darunter Herzens Sohn Beluga und Anthony Herzens Freundin Sophia. Viele zogen in das von Sophia neu gegründete Dorf Dropstone. Die Ursache der Krankheit wurde 50 Jahre lang nie wirklich aufgeklärt.

In dieser Zeit zog die Stadt Diebe an, welche das Gold im Auge hatten. Kurz darauf wurden Gerüchte über einen Vampir im Schloss Herzen laut, der alle verjagte, die sich ins Schloss wagten. Gleichzeitig sah man nie wieder etwas von Anthony Herzen, der nach dem Tod seines Vaters Herzog der Stadt geworden war.

Die Schatulle der Pandora

Das Folsense der Gegenwart

Folsense.gif

Die Dächerlandschaft von Folsense

Erst als der Professor und Luke Nachforschungen über die Schatulle der Pandora anstellen, bemühen sie sich, das Rätsel um Folsense zu lösen. Die Stadt gilt manchen weiterhin als verflucht.

Als die Gruppe um Layton erstmals den Bahnhof betritt, sieht sie, dass dieser und die gesamte Stadt im Dunkel liegen. Im Bahnhof sehen die Besucher Fotos von Folsense: Eine hell erleuchtete und prunkvolle Kleinstadt, welche ihren Reichtum mit ihren verschwenderischen Lichtern nach außen zur Schau stellt. Wie aus dem Nichts wird Layton und den anderen schwindlig und so betreten sie kurz darauf Folsense. Anders als vor Betreten des Bahnhofs vermutet, sieht Folsense exakt so aus wie auf den Fotos. Auch der gerade noch marode Bahnhof sieht nun ebenso prächtig aus. Was ging hier vor?

Im Fotoladen der Stadt kommt Layton der erste Verdacht. Obwohl der Besitzer Joseph nie entsprechende Hilfsmittel oder Verfahren verwendete, sehen die Fotos aus wie neu, doch sie sind bereits 50 Jahre alt und haben keine Abnutzungsspuren.

Im Herzen-Museum entdecken Luke und Layton ein Gemälde, das die Familie Herzen zeigte. Auch Anthony ist darauf zu sehen. Als sie diesen später im Schloss Herzen gegenüber stehen, müssen sie feststellen, dass dieser nicht gealtert ist. War an den Gerüchten etwas dran, dass er ein Vampir sei?

Das Geheimnis von Folsense

PL2 Folsense Wandlung.jpg

Das wahre Folsense

Layton offenbart Anthony, dass das Folsense, das alle kennen, überhaupt nicht existiert, ein Trugbild der Phantasie sei. Der Grund für die Illusion war, dass die Bergleute vor 50 Jahren neben dem Gold unbemerkt eine Ader Halluzinogenen Gases aufschlugen. Diese bewirkten erschreckende Phantasien beim Menschen. Das Schwindelgefühl der Besucher von Folsense war eine Folge des ersten Kontakts mit dem Gas. Katia bezeichnet Folsense treffend als Produkt von Gier und Prunksucht.

Das Gas bewirkt inzwischen keine Illusionen mehr, die sofort zur Flucht veranlassen, doch es lässt vorher alle Erwartungen erfüllen, die man optisch an einer Person oder Sache hatte. Ohne die Fotos im Bahnhof oder Anthonys Foto aus Jugendtagen wäre die Illusion nicht möglich gewesen. Anthony stellt sich als gebrechlicher Greis heraus, da er und Croy im Gegensatz zu den anderen Bewohnern die Stadt seit 50 Jahren nicht verlassen haben. Folsense zeigt sein wahres Gesicht, als Schloss Herzen durch Anthonys Ungestümes Verhalten zusammenstürzt und die Mine mit dem Gas verschüttet.

Nach dem Versiegen des Gases infolge des Einsturzes des Schlosses zeigt sich, dass Folsense in Wirklichkeit eine völlig heruntergekommene und baufällig gewordene Ruine ist und mehr an eine Geisterstadt erinnert.

Die Zukunft der Stadt

PL2Credits18.png

Bewohner von Dropstone sind zum Wiederaufbau gekommen.

Die Nachricht darüber verbreitet sich rasend schnell und bald tauchen wieder ehemalige Bewohner der Stadt auf, um beim Wiederaufbau zu helfen, darunter Bewohner von Dropstone, wie die tatkräftigen Gabe oder Mucky.

Aufbau

Einziger Ein- und Ausgang zur Außenwelt ist der Bahnhof im Süden der Stadt. Vom hier gelangt der Besucher direkt auf einen großen Platz mit der Bronzestatue einer Frau im Kleid im Zentrum. Dahinter folgt eine kleine Häuserreihe, in deren Mitte ein Weg zum Zentrum führt. Das Gebäude rechts daneben ist das einzige Hotel und wird derzeit nur von Krantz am Leben gehalten.

Promenade (Folsense).png

Ansicht der Promenade

Folgt man dem Weg, gelangt man auf eine Promenade, auf der kleine Stände aufgebaut sind. Auf der linken Seite findet man den Antiquitätenladen von Dawson. Weiter nördlich gelangt man zum Uhrturmplatz. Unter besagtem Uhrturm führt eine Straße nach Osten. Dort gibt es einen Fotoladen, der von Joseph betrieben wird, und das Edelrestaurant „Lobster House“, welches sich direkt gegenüber befindet. Die Straße führt zum Nord-östlichen Weg.

Vom Uhrturmplatz gelangt man westlich zu Irinas Kabarett. Von dort führt eine kleine Straße zu einem dunklen kleinen Platz, wo zum Zeitpunkt der Spielgeschehnisse die Rätselhütte von Oma Enygma stand. Vom Kabarett aus führt der Weg nach Norden zur Westkreuzung. Der linke Weg führt zur Weststraße. Diese besitzt auf der linken Seite scheinbar einen zweiten Ausgang, dieser gabelt sich jedoch nur in einen Weg zur alten Mine im äußersten Westen und zum Schloss Herzen im äußersten Nordwesten. In der Nähe dieses Ausgangs befinden sich das Lebensmittelgeschäft von Cnoblock sowie Geoffs Wachturm, welcher eine gute Aussicht zum Schloss Herzen gewährt. Der Weg endet im Norden der Stadt. Hier gibt es sehr viele Gebäude zu sehen, was für ein großes Ausmaß der Stadt spricht, auch wenn man diese nicht betreten kann.

Zentrum der Stadt ist das gigantische und prachtvolle Herzen-Museum das allerdings häufig geschlossen ist. Davor steht ein großer Springbrunnen. Man gelangt über die Westkreuzung sowie den Nord-östlichen Weg dahin.

Der Nordosten ist im Gegensatz zur hellen Illusion der übrigen Stadt relativ düster: Hier gibt es dunkle, enge Gassen, die Müllhalde der Stadt und zum Zeitpunkt der Geschehnisse einen gewaltigen Wasserrohrbruch.

Bewohner

Folgende Personen leben in Folsense:

Wissenswertes

  • Der Name Folsense wird ausgesprochen wie die englischen Worte „false“ und „sense“, was auf das Geheimnis hinter der Stadt hindeutet.

Galerie

Karte

Karte von Folsense

Karte von Folsense

Erstellt von TheravetErstellt von Theravet
Anzeigen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki