FANDOM


Dr. Dimitri Allen ist der scheinbare Hauptantagonist aus Professor Layton und die verlorene Zukunft, der sich als böser Layton der Zukunft ausgibt. Er ist Wissenschaftler und der Erfinder der Zeitmaschine, an der er zusammen mit Bill Hawks arbeitete. Wie Layton und Don Paolo war auch er in Claire, seine Assistentin, verliebt, an deren Schicksal er sich immer eine Mitschuld gab.

Persönliches

PL3 Screenshot Dimitri Allen

Im Pagodenturm

Dimitri Allen hat einen äußerst komplizierten Charakter. Einerseits ist er besessen davon, zu versuchen, eine funktionierende Zeitmaschine zu bauen, doch im Gegensatz zu Hawks resultierte sein Verlangen danach ursprünglich nicht aus Gier, sondern lediglich aus dem Wunsch nach dem Reisen durch die Zeit. Nach dem Unfall hatte er jedoch ganz andere Gründe, diesen Traum zu verwirklichen: Zum Einen setzte er sich das noble Ziel, Claire vor ihrem Schicksal zu bewahren, ohne dabei einsehen zu können, dass sich die Vergangenheit nicht ändern lässt, doch er war auch vom Rachegedanken an Hawks besessen. Dafür war ihm, abgesehen von Mord, fast jedes Mittel recht, da sein guter Wille für ihn seine Taten rechtfertigte.

Biografie

Vorgeschichte

Zeit im Labor

Zerstörte Zeitmaschiene

Zwischen den Trümmern der Maschine

Vor 10 Jahren in London, als er mit Bill Hawks noch gut befreundet war und im Institut für Polydimensionale Forschung arbeitete, war es sein Traum, eine funktionierende Zeitmaschine zu erfinden. Claire, die er sehr mochte, war damals seine Assistentin. Doch da sie mit Hershel Layton zusammen war, erwiderte sie seinen Gefühle nicht. Als sein Partner Bill sie als Versuchsobjekt für die Zeitmaschine vorschlug, war er davon nicht begeistert.

Bei genauerem Hinsehen der Baupläne stellte er einen Fehler fest und lief zum Labor, doch als er ankam, war es schon zu spät. Die Maschine explodierte.

Später fand Dimitri heraus, dass Hawks die Pläne schon für Unsummen an Geld verkauft hatte, obwohl er von dem Fehler gewusst hatte. Von da an versuchte er nun erneut, eine Möglichkeit zu finden, durch die Zeit zu reisen, um sich an Bill zu rächen und Claires Schicksal zu verhindern.

Aufstieg zum Boss des Clans

Aus diesem Grund wurde er von Clive kontaktiert, der sich ebenfalls an Bill rächen wollte, da seine Eltern in der Explosion umgekommen waren. Zusammen dachten sie sich den Plan auf, das London der Zukunft in einer Höhle unter London zu erbauen und es mit Leuten aus London zu besiedeln, um Wissenschaftler entführen und ihnen vorzutäuschen, sie wären in der Zukunft gestrandet, damit diese alles an den Bau einer Zeitmaschine setzen würden. Dimitri leitete das neue Zeitmaschinen-Projekt im Zeitlabor jenseits der Themse und gründete eine Verbrecherorganisation, den Clan, um das zukünftige London zu kontrollieren.

Er wurde der Boss des Clans und nahm Laytons Identität an, um ihn herzulocken, da er dessen Erinnerungen für seine Forschung brauchte. Um Layton auszuspionieren und bis zum Pagodenturm, in dem er sich versteckt hielt, zu locken, kontaktierte er Don Paolo, der sich als Dr. Andrew Schrader und später auch als Dekan Delmona verkleiden sollte. Um versteckt agieren zu können, dachte Dimitri sich außerdem die Rolle des Barkeepers des The Thames Arms aus.

Die verlorene Zukunft

Dimitri Allen

Als Dr. Stolypin

Um seine Rache an Bill, der inzwischen Premierminister geworden war, zu perfektionieren, gab er sich als Wissenschaftler Dr. Alain Stolypin aus. Er behauptete, eine funktionierende Zeitmaschine erfunden zu haben und stellte auf dem Vorführungsplatz vor. Zur Vorstellung lud er Layton, Luke, Inspektor Chelmey, Wachtmeister Barton und auch Bill Hawks ein, den er mit geschickten Überredungskünsten dazu brachte, ihm als Versuchskaninchen zu dienen. Bei der Inbetriebnahme explodierte die Attrappe der Zeitmaschine und er und Bill Hawks waren spurlos verschwunden.

Nachdem Layton, Luke und Flora durch den Uhrenladen ins London der Zukunft gekommen waren, gingen sie mit dem Luke der Zukunft, der sie dorthin gebeten hatte, nach Chinatown, um ihn zu finden. Mithilfe von Don Paolo konnten sie ihn im Pagodenturm stellen. Dort erzählte er ihnen von den Gründen für seine Taten und floh daraufhin mit seiner rechten Hand Bostro.

DimitriLayton

Als Layton der Zukunft

Als Layton die Wahrheit hinter den Geschehnissen aufdeckte, enttarnte er Dimitri als Barkeeper des The Thames Arms. Außerdem erzählte er ihm, dass er von Clive hintergangen wurde, der eigentlich ein anderes Ziel verfolgte: Clive zwang die Wissenschaftler zum Bau einer riesigen mobilen Stahlfestung, mit der er London aus Rache an korrupten Politikern zerstören wollte. Selbst einige der Bandenmitglieder wussten vom Verrat Clives, doch Bostro hielt tatsächlich Dimitri für seinen obersten Boss und dachte, es würde sich bei ihm tatsächlich um den Layton der Zukunft handeln.

Nachdem Clive mithilfe von Claire und Don Paolo aufgehalten werden konnte und in einem Park in London verhaftet wurde, enthüllte Dimitri den eigentlichen Hintergrund des neuen Zeitmaschinen-Projekts: Er hatte Claire nach 10 Jahren wieder getroffen und es zeigte sich, dass sie 10 Jahre in die Zukunft transportiert wurde. Jedoch erkannte er, dass ihre Existenz in der Gegenwart aufgrund der Fehlkonstruktion instabil war und sie in geraumer Zeit zum Moment der Explosion zurückkehren würde. Er versuchte alles, aber scheiterte.

Im anschließenden Gespräch mit Professor Layton merkt Dimitri, dass ihn neben seiner Liebe zu Claire auch sein Stolz zu seinen Taten angetrieben hat. Bevor Claire wieder durch die Zeit zum Moment ihres Todes zurückkehrt, beschließt er, die Zeitreiseforschung nun endgültig abzubrechen.

Zitate

  • „Vorzüglich geschlossen, Professor. Ihnen kann wirklich niemand etwas vormachen, stimmt’s?“
  • „Sie enttäuschen mich! Ein vernunftbegabter Mensch wie Sie sollte verstehen, dass ein Ziel wie dieses jedes Mittel heiligt.“ (zu Layton/Don Paolo)
  • „Claire war mein Ein und Alles. Und obwohl sie meine Gefühle nicht erwiderte, hätte ich ihr Wohl niemals aufs Spiel gesetzt.“
  • „Hawk's Gier war es, die Claire für immer von mir riss. Das Leben ist ein grausamer Scherz... Mein Lebenswerk und meine große Liebe, auf einen Schlag verloren. Ich war am Boden zerstört.“
  • „Er hat Claire geopfert und ist dadurch an die Spitze unseres Landes gelangt. Der größte Sadist könnte sich keinen grausameren Scherz ausdenken. Ich will nicht bestreiten, dass ich ihn hasse. Und dieser Hass trieb mich weiter und weiter an. Wenn ich nur in die Vergangenheit hätte reisen können, so hätte ich ihm seine Greueltat heimgezahlt. Natürlich gab es noch einen zweiten Grund für mich, einen Weg in die Vergangenheit zu suchen. Ich musste Claire vor ihrem Schicksal bvewahren. Können Sie das nicht verstehen, Hershel?“
  • „Je mehr ich darüber nachdenke, desto unsicherer bin ich mir meiner Beweggründe... Stolz oder Liebe? Ganze zehn Jahre bin ich hinter etwas Unmöglichem hergejagt. Aber nun bin ich wieder bei Besinnung.“
  • „Ja... Es muss wohl sein. Meine Forschung hat unsere ganze Existenz bedroht, und sie könnte es wieder tun. Heute Nacht beende ich die Ära der Zeitmaschine für immer.“

Rätsel

Bei Dimitri gibt es keine Rätsel.

Jedoch muss man zwei Rätselduelle gegen ihn austragen.

Profil

„Ein Forscher auf dem Gebiet der Zeitreise. Dimitris grenzenlose Liebe zu Claire lässt ihn Wissenschaftler zum Bau der Zeitmaschine zwingen. Durch seinen Durst nach Rache lässt er sich für Clives üble Zwecke missbrauchen.“
– Die verlorene Zukunft

Entwicklung

Takuzo Naganos Kommentar zum Charakter

„I based Dimitri's design on some of the older singers of the "visual kei" genre. I also wanted him to look like a suspicious sort. I was told to make his main theme color white and use a single rose as a focal point, both of which were meant to make him the visual opposite of Professor Layton.“[1]

Wissenswertes

Wissenswertes aus den Spielen

  • Dimitris falscher Vorname Alain wird wie sein Nachname Allen ausgesprochen.
  • Er ist einer der wenigen, die den Professor beim Vornamen ansprechen.

Wissenswertes aus der realen Welt

Synchronsprecher

Galerie

Verkleidungen

Einzelnachweise

  1. The World of Professor Layton S. 86
  2. The World of Professor Layton S. 86


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.