FANDOM


PL Movie Oper.jpg

Crown Petone als Oper...

Die Crown Petone ist ein Opernhaus bei den Kreidefelsen von Dover, das auf dem Wasser erbaut ist und sich später in dem Film Professor Layton und die ewige Diva in ein Schiff umwandelt. Außerdem fungiert es als Museum. Erbauer dieses Kolosses war Jean Descole. Der Name leitet sich von ihrem kronenförmigen Aussehen ab. Das Opernhaus war sehr prachtvoll konstruiert und mit Ornamenten verziert.

Geschichte

Vorgeschichte

CrownPetone2-1-.png

...und als Schiff

Ursprünglich wurde das Opernhaus gebaut, um dort Oswald Whistlers Oper „Das ewige Königreich“ aufzuführen. Da es in der Oper um Ambrosia geht, hat auch Doktor Schrader den Bau finanziell unterstützt und ist daher in der Broschüre der Oper zu sehen. Was aber weder Dr. Schrader noch Oswald Whistler, der die Oper nur schrieb weil Descole es von ihm verlangte, wussten, war, dass die Gäste nach der Oper in ein Rätselspiel verwickelt werden sollten, bei dem es um das ewige Leben geht. Damit niemand fliehen konnte, plante Descole, das Gebäude in ein Schiff umzuwandeln.

Er behauptete, alle die verlieren, würden auch ihr Leben verlieren, eigentlich wurden sie jedoch nur mit Falltüren in ein U-Boot, das im Schiffsrumpf verborgen war, befördert. Auf dem Schiff hatte Descole zwei Rätsel für die Teilnehmer vorbereitet.

Die ewige Diva

Erstes Rätsel

CrownPetone3.png

Der Vorführraum, von dem aus man den Nachthimmel sieht

Beim ersten Rätsel war gefragt, was das Älteste sei, dass die Teilnehmer sehen konnten. Viele dachten, eine der ausgestellten Antiquitäten sei die richtige Antwort, und übersahen dabei, dass bei der Aufgabenstellung nicht nach dem Ältesten auf dem Schiff gefragt worden war, sondern nach dem Ältesten, was sie sahen, und das waren die Sterne am Nachthimmel.

Zweites Rätsel

Beim zweiten Rätsel ging es darum, dorthin zu gehen, wo man die größte Krone sehen könne. Die vielen Kronen auf dem Schiff sowie der Eingangsbereich in Form einer Krone waren falsche Fährten, denn die wahre größte Krone war das Schiff selbst.

Die wenigen, die das Rätsel lösen konnten, nahmen die Rettungsboote, um das Schiff vom Meer aus zu sehen. Diese wandelten sich dann in Motorboote um, die die Gewinner nach Ambrosia brachten, während das Schiff gesprengt wurde.

Danach floh Descole zusammen mit seinen Handlangern und dem Detragan in einem weiteren U-Boot nach Ambrosia. Die Gäste, die, nachdem sie verloren hatte, in dem ersten U-Boot gelandet waren, wurden darin zurück zur Küste geschickt, wo sie von Fernsehleuten gefunden wurden.

Galerie

Wissenswertes


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki