FANDOM


Ambrosia.png

Das legendäre Königreich Ambrosia

Ambrosia ist ein fiktives Königreich in dem Film Professor Layton und die ewige Diva. Es befindet sich auf einer Insel im Atlantischen Ozean. Nach der Legende Ambrosias sollen die Bewohner des Königreiches das Geheimnis des ewigen Lebens gekannt haben, diese Tatsache stellt sich jedoch als unwahr heraus.

Der offizielle Entdecker des Königreiches ist Professor Layton, davor wurde sie aber schon von Jean Descole gefunden. Später ist Ambrosia in die Hände von Targent gelangt. Auf der Insel hat Descole seine Burg errichtet.

Legende

Die Geschichte Ambrosias erzählt Professor Layton folgendermaßen:

„Das Volk von Ambrosia liebte seine Königin von ganzem Herzen. Doch eines Tages wurde die Königin schwer krank. Ihre Untertanen suchten verzweifelt nach einem Mittel, das sie heilen würde. Doch der Trank wurde nicht rechtzeitig fertig. Erst als die Frau gestorben war, gelang es. Aber es war zu spät. Das Elixier ewiger Jugend und Unsterblichkeit nützte ihr nichts mehr. Das Volk beklagte den Tod seiner Königin bitterlich. Doch sie beschlossen, solange am Leben zu bleiben, bis ihre Königin wieder um Leben erwachen würde. Sie tranken das Elixier ewiger Jugend und Unsterblichkeit. Die Legende besagt, dass Ambrosia immer noch existiert und darauf wartet, dass seine Königin wieder zum Leben erwacht. Doch was wirklich dahinter steckt, weiß niemand.“

Geschichte

Vorgeschichte

Frühzeit

Ambrosia war mit dem Goldenen Garten von Misthallery und den Endlosen Zirkeln von Akbadain in der Nähe von Monte d'Or eine der letzten Stätten der Zivilisation Aslant, die nach dem Angriff der Vasallen noch intakt waren. Deshalb wurden diese Stätten als Aslants Vermächtnisse genutzt, um zukünftigen Zivilisationen den Weg zur Gesandten Aurora zu weisen.

Vor einem Jahr

Um das Königreich zu erwecken, kontaktierte Descole, nachdem er das vollständige Wappen Ambrosias auf der Insel entdeckt hatte, Oswald Whistler, da er dessen im Sterben liegende Tochter Melina Whistler brauchte. Denn sie war die Einzige, die das Lied des Meeres, welches für die Erweckung Ambrosias benötigt wird, vollständig in Erinnerung hatte.

Die ewige Diva

Ursprünglich war es Descoles Plan, Ambrosia durch das Lied des Meeres und das Lied der Sterne, das auf dem Wappen in Form von „ambrosianischen“ Noten zu sehen war, zu erwecken, doch der Plan schlug fehl, da zur erfolgreichen Wiedererweckung Ambrosias auch das Lied der Sonne, welches man erhält, wenn man das Notenblatt für das Lied der Sterne auf den Kopf stellt, benötigt wird. Daraufhin versuchte er, Ambrosia mit dem Detragigant auszugraben, doch der Professor hinderte ihn daran, da er Descoles Fehler erkannt hatte.

Ambrosia erwacht

Ambrosia.jpg

Das Königreich erhebt sich.

Nachdem Professor Layton das Lied der Sonne und das Lied der Sterne auf dem Detragan spielt und Melina/Janice dazu das Lied des Meeres singt, steigt Ambrosia empor. Ein neues Zeitalter ist für das Königreich angebrochen, denn die Königin (Melina) ist zurückgekehrt.

Danach wird Ambrosia von Dr. Andrew Schrader, Professor Layton, und außerdem Marco Brock und Curtis O‘Donnell, die inzwischen Freunde geworden sind, erforscht. Wie es später in den Besitz von Leon Bronev und seinen Leuten gelangt, ist unklar.

Wissenswertes

Galerie

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki